Fun and Sun

Samstag, 20. Oktober 2012

Produkttest Senseo Lungo - eine Tasse Italien!!

Der Test der Senseo Lungo - macht Appetit auf Italien!!!


Durch das Testportal http://www.theinsiders.eu durfte ich die neuen Senseo Lungo Kaffeepads für Padmaschinen testen.
Es gab die Sorten:

  • Senseo Delicato
  • Senseo forte
  • Senseo Traditionale
Cafe Lungo ist eine Beliebte italienische Kaffeespezialität - ein verlängerter Espresso. Mir ist beim Test besonders das intensive ausgewogene Aroma aufgefallen. Das Aroma war so stark das ich mir gleich noch einmal eine Tasse Kaffee Senseo Lungo gekocht habe, dass mache ich sonst nicht. Mein Favorit der 3 Sorten ist der Senseo Lungo Traditionale. Diese Sorte ist ausgewogen und trotzdem intensiv im Geschmack. Der Kaffee ist sehr bekömmlich und hat wenig Säure.
Die Sorten werden so charakterisiert:

Delicato: voller Körper mit einem frisch-mildem Geschmack
Traditionale: voller Körper mit ausgewogenem
forte: voller Körper mit Charakter vollkräftigem Geschmack



Die Verpackung sieht super edel aus und das neue Design erinnert ein wenig an die Fünfziger Jahre. Bei Senseo gibt es jetzt auf der Verpackung einen Geschmacksnavigator, der die verschiedenen Nuancen darstellt. So das man schnell und einfach seine Kaffeevariante finden kann.
Zum Beispiel:
  • Ausgewogen & Mild
  • Harmonisch
  • Charaktervoll & Raffiniert


Leider finde ich den Geschmacksnavigator nicht ganz so übersichtlich, die einzelnen Zeichen könnte man weglassen und dafür lieber die jeweilige Variante deutlich auf de Packung schreiben. Besonders gut finde ich auch die Qualität und Verarbeitung der Kaffeepads. 

Freitag, 19. Oktober 2012

Mein FROSTA Veggie Testpaket

Der FROSTA Veggie Test - Lust auf Veggie??


Auf http://www.utopia.de darf ich den ultimativen FROSTA Veggie - Produkttest machen. Mit einem Code konnte ich mir auf http://www.frostashop.de konnte ich mir ein Produktpakt bestellen. Zwischen 3 verschiedenen Produktpaketen konnte ich auswählen.
Ich habe mich für das mit diesen 5 Produkten entschieden:

  •  1 x Thai Green Curry - Inhalt 500 gr, ein typisch thailändiesches Gericht
  • 1 x Pappardelle Creme Spinaci - Inhalt 500 gr, mildes Pastagericht
  • 1 x Couscous Oriental - Inhalt 500 gr - orientalische Art
  • 1 x Tortellini Tomaten - Sahne - Inhalt 500 gr, typisch italienisch
  • 1 x Gemüse Pfanne Toskana - Inhalt 480 gr, toskanisches Pfannengemüse





Alle Gerichte sind vegetarisch mit vielen frischen Zutaten z.B. Zucchini, Kirschtomaten, Auberginen, Zuckererbsenschoten, Zwiebeln, Rucola, Karotten, Basilikum und Pilze. Die einzelnen Gerichte sind 100% frei von Geschmacksverstärkern, Farbstoffen, Aromen.


Ich habe mich für dieses Produktpaket entschieden weil es international ist und verschiedenen Gerichte beinhaltet. Ein reines Pastapaket wollte ich nicht weil ich auch gern andere Reepte und Zutaten probieren wollte. Die Verpackung sieht appetitlich aus, die Produktfotos sind farbenfroh und informativ. Man kann auf den ersten Blick sehen um welches Gericht es sich handelt. Auf der Verpackung sind alle wichtigen Informationen wie Inhaltsstoffe, Zutaten, Nährwerte, Zubereitung sowie wichtige Kontaktmöglichkeiten zum Hersteller. Da ich sehr selten tiefgefrorene Fertiggerichte kaufe war ich doch sehr über die Qualität der Produkte überrascht. Die Zutaten sehen auch in der Pfanne noch aus wie essbare Lebensmittel und nicht wir irgendein zerkochter Essensbrei. Ich brauche nicht unbedingt ein Bio - Siegel Hauptsache die Qualität stimmt. 
Sehr viel Wert legt FROSTA auf sein Reinheitsgebot, das diese Punkte beinhaltet:
  • keine Farb- und Aromazusätze
  • kein Zusatz von Geschmacksverstärkern
  • keine Emulgatoren- und Stabilisatorenzusätze
  • keine chemisch modifizierten Stärken und gehärtete Fette
Die Zubereitung ist total easy und geht super schnell.


Bisher kannte ich die Marke FROSTA recht wenig aber diese leckeren Gerichte haben mich überzeugt öfters mal ein FROSTAgericht zu kaufen. Meine Familie und auch einige Freunde kamen in den Genuss und waren von den Gerichten sehr begeistert und auch überrascht so wie ich.


Mein Lieblingsprodukt ist Tortellini-Tomaten-Sahne. 


Wagner Piccolinis im Geschmackstest

Produkttest: Wagner Piccolinis ideal für den kleinen Hunger!

Vor ein paar Wochen durfte ich die Wagner Piccolinis über die Facebookseite von Orginal Wagner Pizza testen. Ich bekam ein riesiges mit Trockeneis gekühltes Paket.

Testen durften wir die Sorten:

  • Hawaii
  • Tomate-Mozarella
  • Elsässer Art
  • Thunfisch
  • India
  • Drei-Käse
  • Asia
  • Schinken
  • Speciale
  • Salami


Als ich das ausgepackt hatte war meine Kühltruhe voll. Außerdem gibt es noch die Sorte "Diavolo". Meinen Kindern schmeckten diese Sorten besonders gut Salami, Schinken und Hawaii. Der Favorit meines Mannes war Asia. Meine Lieblingssorte ist India, der Geschmack war nach typischen indischen Gewürzen. Besonders gut hat mir bei allen Sorten der Belag und die Gewürze gefallen. Man konnte noch genau erkennen womit die Piccolinis belegt waren und nicht irgendwelche undefinierbaren, zermatschten Lebensmittel. 

Diese kleinen praktischen Piccolinis sind eine gute Alternative zu einer Pizza und ideal für den kleinen Hunger. Ich finde eine Pizza ist oft gleich sehr viel und man kann nur einen Geschmacksrichtung essen. Bei den Piccolinis sind in einer Packung je 9 Stück die zu je 3 x 3 verpackt sind. Durch die Abpackung zu je 3 Stück sind die Piccolinis immer frisch und tiefgekühlt. So das man sich die Piccolinis mischen kann und jedes Familienmitglied isst seine Lieblingssorten und statt einer ganzen Pizza isst man nur so viel wie man Hunger hat. Durch ihre Größe und ihre schnelle Zubereitung sind sie auch ideal für einen Snack zwischendurch. Die Zubereitungszeit im Backofen liegt zwischen 6 - 10 min. Auch wenn sich plötzlich Besuch anmeldet sind sie eine praktische und vielseitige Variante. Die Piccolinis sind ohne Geschmacksverstärker und künstliche Aromen hergestellt, nach dem Wagner-Sorgfalts-Prinzip.

Piccolinis eine Super-Alternative zu Pizza oder habt ihr schon mal eine tiefgefrorene Pizza geteilt, weil ihr nur einen kleinen Hunger hattet?


Mittwoch, 17. Oktober 2012

Der neue Nintendo 3 DS XL im Produktetest von http://trendlounge.freundin.de/projects.html


Super, ich zählte zu den 100 Testern auf  http://trendlounge.freundin.de/projects.html die den neuen Nintendo 3 DS XL auf Herz und Nieren testen durften. 
In meinem kleinen Multimedia - Paket war enthalten:

  • 1 Nintendo 3 DS XL in der Farbe rot/schwarz
  • 1 Ladekabel
  • 1 2 GB Speicherkarte
  • 1 Stift
  • 1 Spiel New Art Academy
  • 1 genaue Anleitung
  • 6 AR - Karten
  • 2 Zeitschriften "Freundin"
  • Empfehlerkarten
  • Projektbuch- und fahrplan


Der neue Nintendo 3 DS XL ist wirklich ein kleines Wunderwerk der Technik! 
Man kann:



  •  Fotos machen in 3D oder ganz normal
  • Videos in 3D oder ganz normal
  • 3 DS und DS Spiele spielen
  • WLAN - Funktion
  • also dann auch ins Internet gehen
  • sich mit anderen Spielern unterwegs austauschen
  • OQ-Codes scannen
  • Nachrichten bekommen und verschicken
  • und ich weiß nicht was noch alles.
Das Einrichten des Nintendo 3 DS XL ging super schnell und einfach. Man hat schnell das optimale Spielerlebnis.
Mit den mitgelieferten QR-Codes kann man von der Nintendo eShop - Seite Spiele - Demos zum testen herunterladen. Fotos und Videos lassen sich ganz leicht speichern und mit der Speicherkarte auf den Computer übertragen. 
Verfügbare Farben des Nintendo 3DS XL sind:
  1. Rot/Schwarz
  2. Blau/Schwarz
  3. Silber/Schwarz
Der Bildschirm am neuen Nintendo 3DS XL ist um 90% größer als beim Nintendo 3DS. Es gibt schon integrierte Software.
Ich finde besonders gut das man Spiele vom Nintendo 3 DS auch auf dem Nintendo 3 DS XL spielen kann. Auf der mitgelieferten Speicherkarte kann man seine Kunstwerke, Videos und Fotos ganz leicht speichern und immer wieder bearbeiten. Ein Datentransfer mit anderen Nintendo 3 DS XL oder Nintendo 3 DS Nutzern ist ganz einfach. Die Street Pass Mii-Lobby erlaubt es über deinen persönlichen Mii mit anderen Nutzern zu kommunizieren denen man begegnet z.B. beim Arzt, Shopping. 
Jederzeit wenn man Online ist kann man ein System -Update durchführen um immer auf dem neuesten Stand zu sein.
Toll  finde ich das man mit Freunden spielen und Spaß haben kann.

http://www.myvideo.de/watch/8809510/Nintendo_3_DS_XL_Test


Das neue Nintendo 3 DS XL New Art Academy Spiel macht riesigen Spaß.
Es hat:
  • ein übersichtliches Atelier
  • es gibt Lektionen mit Schritt für Schritt - Anleitungen
  • man kann eigene Lektionen erstellen
  • eigene Fotos zu kleinen Kunstwerken machen
  • seine Kunstwerke mit Freunden und Familie teilen
  • und natürlich kann man seine Kunstwerke auch ausdrucken
Wer immer schon mal einen Mal- und Zeichenkurs besuchen wollte und nie Zeit hatte, hat hier eine gute Alternative um sein Talent zu zeigen. Verschiedenste Arten der Malerei wie Pinsel, Pastellkreide und Buntstift sind möglich.






Dienstag, 16. Oktober 2012

Der Philips Wake-up Light HF3520 Test bei http://www.theinsiders.eu

Als erstes fällt mir das schmeichelnde, runde Design positiv auf. Das Wake-up Light von Philips ist keine herkömmliche Nachttischlampe. Es simuliert den natürlichen Sonnenauf- und untergang. Innerhalb einer bestimmbaren Zeit färbt sich das Licht von Morgenrot bis zu warmen Tageslicht.

http://www.myvideo.de/watch/8807807/Der_Philips_Wake_up_Light_HF3520_Test

Es gibt 5 natürliche Wecktöne oder man lässt sich mit seinem Lieblingssender im Radio wecken. Natürliche Wecktöne sind z. B:

  • Vogelgezwitscher
  • Meeresrauschen




Auch am Abend kann man sich vom Wake-up Light allmählich in den Schlaf  wiegen lassen. Leider geht das aber nur mit dem Radioton der wie beim Sonnenaufgang nicht leiser wird sondern plötzlich abbricht. Das hat mich schon ein wenig gestört. Gefallen hätte es mir wenn man mit dem Meeres rauschen einschlafen könnte. Der Sonnenuntergang ist genauso echt simuliert wie der Sonnenaufgang. Mit einer leichten Berührung lässt sich die Schlummerfunktion aktivieren oder das Wecken deaktivieren. 


Ganz einfach und unkompliziert lassen sich alle Menüpunkte bearbeiten. Leider lässt sich die Weckzeit nicht für jeden Tag einzeln einstellen, da man ja nicht immer zur selben Zeit aufstehen muss. Nur ein Knopfdruck und die Weckzeit ist eingestellt oder noch eingestellt. Insgesamt lassen sich  2 Weckzeiten einstellen. Man kann die Intensität des Displays und auch des Sonneauf- und untergangs nach persönlichem Belieben einstellen. Das Display passt sich auch dem Raumlicht an um nicht zu grell zu sein.
Meine erste Nacht mit dem Wake-up Light: Das Einschlafen mit der Schlummerfunktion und dem Radio hat mir nicht so gefallen weil im Radio zu viel geredet wurde. Beim Aufwecken habe ich von der Helligkeit erst wenig gemerkt, aber das Meeres rauschen war angenehm und ich habe es auch gehört, aber erst recht spät. Meine Zeiteinstellung war 20 min, das habe ich dann auf 30 min erhöht. Er als ich beim Aufstehen die Lampe ausgeschalten habe ist mir aufgefallen wie dunkel es draußen noch war. Ich empfinde das Licht und deren Farbwechsel als sehr natürlich und angenehm. 
Nach nun einigen Tagen habe ich das Gefühl das mir das Aufstehen leichter fällt und ich auch schneller aufwecke und mich wacher fühle als sonst. Auch tagsüber habe ich weniger das Gefühl mich müde zu fühlen. Obwohl ich am Anfang sehr skeptisch war denke ich aber doch das das Licht einem das Aufwecken sehr erleichtert.